Für Wiederkäuer

Umweltschutz ist ein wichtiger Aspekt in der modernen Milchviehhaltung. Vor allem die Reduzierung von Ammoniakemissionen und Stickstoffeinträgen in den Boden, aber auch die Reduzierung der Phosphorausscheidungen, stehen im Fokus. Für den Landwirt sind jedoch eine stabile und hohe Leistung der Kühe sowie eine gute Tiergesundheit von entscheidender ökonomischer Bedeutung.

Zur Bedarfsdeckung wurden daher in der Vergangenheit Rationen mit hohen Rohproteingehalten gefüttert. Hohe Rohproteingehalte sind nicht nur aus Sicht der Umwelt problematisch, sondern können auch die Tiergesundheit negativ beeinträchtigen. Es muss daher eine Balance zwischen Input und Output geschaffen werden. Ansonsten werden große Mengen an Stickstoff ungenutzt wieder ausgeschieden, die zuvor noch die Leber und Niere der Kuh beansprucht haben.

Eine optimale Versorgung mit Aminosäuren ist für die Milchkuh daher unerlässlich. In pansengeschützter Form ist es möglich die Ration gezielt zu ergänzen und gleichzeitig die Umwelt zu entlasten. Zur optimalen Versorgung der Pansenmikroben mit Stickstoff ist der Einsatz von Harnstoff möglich. Für eine bestmögliche Verwertung muss dieser gleichmäßig im Pansen freigesetzt werden (slow release).

Unsere Spezialfuttermittel versorgen Ihre Tiere bedarfsgerecht mit verschiedenen Wirkstoffen. Zur Entlastung der Umwelt bei bester Tiergesundheit.