Erstlimitierende Aminosäure
für Wiederkäuer


BEWI-FATRIX® Methionine

Die Herausforderung:

Auch Milchkühe sind auf die Versorgung mit essentiellen Aminosäuren im Dünndarm angewiesen. Methionin gilt als erstlimitierende Aminosäure und wird gleichzeitig als Grundbaustein für die Milchproteinbildung und als Hilfsstoff im Leberfettstoffwechsel benötigt.

In der Hochlaktation entsteht häufig eine Konkurrenzsituation um Methionin. Ein Mangel führt daher nicht nur zu verminderter Milchleistung und -eiweißbildung, sondern erhöht auch das Risiko für Leberprobleme. Gleicht man den Mangel durch eine Erhöhung der Eiweißkomponenten aus, entsteht ein Überschuss mit negativen Folgen: Die Entsorgung des überschüssigen Stickstoffs als Harnstoff belastet Leber und Nieren und kostet Energie, die an anderer Stelle im Stoffwechsel fehlt.

Für eine gesunde und ressourcenschonende Milchproduktion gilt es, die Futterration auf der Basis von Aminosäuren zu optimieren. Dies lässt sich nur durch eine gezielte Ergänzung in pansenstabiler, darmverfügbarer Form erreichen.

Ihre Vorteile:

  • Hochkonzentriert zur Herstellung von Konzentraten und Ergänzungsfuttermitteln
  • Keine Leistungseinbußen bei rohproteinabgesenkten Rationen
  • Senkt die Gefahr von Fettleber und Ketose
  • Entlastet die Umwelt
  • Verringert die Futterkosten
  • Höchste Wirkstoffverfügbarkeit durch spezielles Produktionsverfahren
  • Pansengeschützt und optimal darmverfügbar
  • Für die Fütterung „ohne Gentechnik“ geeignet (VLOG-geprüft)
  • Direkt vom Hersteller

Unsere Lösung:

Unser Produkt BEWI-FATRIX® Methionine enthält verkapseltes Methionin eingebettet in einer pansenstabilen Fettmatrix. Für eine gezielte Versorgung mit darmverfügbarem Methionin bei Milchkühen.

  • Optimiert die Aminosäureversorgung und entlastet den Leberstoffwechsel der Milchkuh
  • Die hohe Verdaulichkeit der Schutzmatrix im Dünndarm sichert eine optimale Darmverfügbarkeit
  • Schließt die Versorgungslücke an Methionin im Dünndarm
  • Steigert die Milchleistung und fördert die Zunahme der wichtigen Milchbestandteile
  • Verbessert die Gesundheit und senkt das Ketoserisiko
  • Frei fließend und einfach zu dosieren

Anwendungsbereich:

Zur Schließung der Versorgungslücke von Methionin im Dünndarm.

Dosierung:

30-40 g BEWI-FATRIX® Methionine je Kuh und Tag dem Futter hinzufügen.

    Das Video zum Produkt