News – Wissenschaft

Grampositive Bakterien

Mittelkettige Fettsäuren (MCFA) und ihre Derivate sind bekannt für ihre ausgeprägten antibakteriellen Effekte gegen grampositive Bakterien.

Mit mittelkettigen Fettsäuren in gezielter Kombination die Darmgesundheit von Schweinen verbessern und den Antibiotikaeinsatz reduzieren.

BOKU-Symposium 2021

Das 19. BOKU-Symposium Tierernährung stand unter dem Generalthema „Tierernährung zwischen Tierwohl & Umweltschutz“.

Das Symposium wurde erstmalig als digitale Web-Konferenz durchgeführt. Wir waren erneut mit einem wissenschaftlichen Beitrag vertreten.

Verkapselte Wirkstoffe

Das Matrix-Verkapselungsverfahren auf der Basis hydrogenierter pflanzlicher Fette ermöglicht den Einsatz von Futtermittelkomponenten und Wirkstoffen, deren Einsatz in ungeschützter Form nicht möglich oder sinnvoll ist oder negative Effekte haben könnte.

Beim Wiederkäuer sind dies neben den Aminosäuren und wasserlöslichen Vitaminen auch weitere Wirkstoffe, die ungeschützt im Pansen zu großen Teilen abgebaut werden.

Beim Monogastrier werden verschiedene Wirkstoffe im Magen inaktiviert oder können ungeschützt negative Effekte auf die Futteraufnahme haben.

Emissionsminderung bei Milchkühen

Pansengeschützte Fette (BEWI-SPRAY) erlauben eine effektive energetische Aufwertung der Ration, ohne Substrat für methanogene Mikroorganismen zu bieten. Die Methanausscheidung ist trotz höherer Energieversorgung nicht erhöht.

BAT-Tagung: Neue Studie präsentiert

Die 57. BAT-Tagung in Grub stand unter dem Generalthema „Nachhaltigere Tierernährung“.

Dr. Michael Hovenjürgen stellte dem Fachpublikum unsere neueste Studie über „Pansengeschützte Aminosäuren bei Milchkühen“ vor.

BOKU-Symposium 2019 Tierernährung | Ergebnisse

Das 18. BOKU-Symposium in Wien stand unter dem Generalthema „Fütterung junger Nutztiere“.

Wir waren erneut mit einem wissenschaftlichen Beitrag „Einfluss von Qualität und Konzentration des Milchaustauschers auf das Wachstum von Kälbern in der Fresseraufzucht“ vertreten.

Pansengeschützte Wirkstoffe für Milchkühe

Eine Kombination aus pansengeschütztem Methionin und Lysin ermöglicht die Optimierung der Proteineffizienz und eine Reduzierung klassischer Proteinträger ohne Leistungseinbußen.

Eine Zulage von pansengeschütztem Methionin zeigt positive Effekte auf den Stoffwechsel und die Leber.

BOKU-Symposium 2018: Erneut 2. Posterpreis

Das 17. BOKU-Symposium in Wien fand unter dem Generalthema „Kohlenhydrate in der Tierernährung“ statt.

Mit unserer Studie von Dr. Jan Voss und Dr. Michael Hovenjürgen konnten wir vor Ort erneut den 2. Posterpreis gewinnen.

BOKU-Symposium 2017: Auszeichnung für Poster

Das 16. BOKU-Symposium in Wien stand unter dem Generalthema „Der gesunde Verdauungstrakt“.

Dr. Michael Hovenjürgen gewann mit seinem Beitrag den 2. Posterpreis. Die Studie wurde in Kooperation mit dem VBZL Haus Riswick und der Hochschule Osnabrück durchgeführt.