Zur Ergänzung oder zum
Ersatz von Sauenmilch


BEWI-MILK® Piglet

Die Herausforderung

Aufgrund des züchterischen Fortschritts werden immer mehr Ferkel geboren. Eine Verbesserung der Aufzuchtleistung der Sau und damit die Anzahl der verkauften Ferkel beeinflusst erheblich die Rentabilität der Ferkelerzeugung. Der züchterische Erfolg bringt aber auch Nachteile mit sich:

  • Höhere Gewichtsunterschiede innerhalb eines Wurfes
  • Schwächere Ferkel können sich im Konkurrenzkampf um die vorderen, milchreichen Zitzen des Gesäuges nicht durchsetzen. Totalverluste sind häufig die Folge.
  • Nährstoffmangel durch unzureichende Versorgung mit Sauenmilch

Ihre Vorteile:

  • Schaffung einer optimalen Wachstumsbasis
  • Vermeidung von hohen Gewichtsunterschieden
  • Voll automatentauglich
  • Für die Fütterung „ohne Gentechnik“ geeignet (VLOG-geprüft)
  • Direkt vom Hersteller

Unsere Lösung:

BEWI-MILK® Piglet wurde speziell zur Ergänzung oder zum Ersatz von Sauenmilch entwickelt.

  • Mit Milchsäurebakterien zur Stabilisierung der Darmflora
  • Sehr gut löslich
  • Schmackhaft und hoch verdaulich
  • Für vitale und wachstumsfreudige Ferkel
  • Verringert die Gefahr von Durchfall

Anwendung:

Vor dem Absetzen, ab dem 2. Lebenstag zur Ergänzung oder zum Ersatz von Sauenmilch bei Milchmangel. Für schwache Ferkel, nach dem Absetzen, zur Erhöhung der Futteraufnahme und Vermeidung von Durchfall.

Dosierung:

Die Dosierung ist abhängig von der gewünschten Konsistenz:

Für eine flüssige Verabreichung 125 – 140 g BEWI-MILK® Piglet je Liter Tränke (max. 45 °C) einrühren.

Für eine breiförmige Verabreichung 200 g BEWI-MILK® Piglet je Liter Tränke (max. 45 °C) einmengen.