Tassenmilch zur Ergänzung oder zum
Ersatz von Sauenmilch


BEWI-MILK® Piglet Cup

Die Herausforderung

Sowohl steigende Wurfgrößen und der damit verbundene Milchmangel als auch das Verenden von Sauen nach der Geburt fordern den Einsatz von Ammen. In der Praxis erfolgt dies zunehmend in Form von technischen Lösungen (künstliche Ammen).

Ziel ist es, den Ferkeln eine ausreichende Milchmenge zu verabreichen und damit eine optimale Wachstumsbasis zu schaffen. Die Umstellung von der Muttersau zur Amme ist eine besonders kritische Phase, da die Ferkel hier großen psychischen Belastungen sowie der Futterumstellung ausgesetzt sind. Die eingesetzte Ferkelmilch muss daher optimal auf die Ferkel und die Art der Anwendung und Technik abgestimmt sein.

Ihre Vorteile:

  • Optimiert für den Einsatz in künstlichen Ammen
  • Ermöglicht eine mutterlose Aufzucht
  • Schafft eine optimale Wachstumsbasis
  • Vermeidet hohe Gewichtsunterschiede
  • Auch für Handfütterung geeignet
  • Für die Fütterung „ohne Gentechnik“ geeignet (VLOG-geprüft)
  • Direkt vom Hersteller

Unsere Lösung:

BEWI-MILK® Piglet Cup wurde speziell zur Ergänzung oder zum Ersatz von Sauenmilch entwickelt und ist optimiert für die Verwendung in automatischen Fütterungssystemen (z.B. Tassensysteme).

  • Mit Milchsäurebakterien zur Stabilisierung der Darmflora
  • Hoher Anteil an Milchproteinen
  • Schmackhaft und hoch verdaulich
  • Für vitale und wachstumsfreudige Ferkel
  • Verringert die Gefahr von Durchfall

Anwendung:

Zur Beifütterung ab der ersten Lebenswoche. Optimiert für die Verwendung in automatischen Fütterungssystemen (z.B. Tassensysteme) bei mutterloser Aufzucht.

Dosierung:

150 g BEWI-MILK® Piglet Cup je Liter warmes Wasser (45 – 50 °C) vollständig auflösen und mit etwa 37– 38 °C verfüttern.