Bewährt für die intensive Aufzucht


BEWI-MILK® AM 9

Die Herausforderung:

Nur gesunde, optimal ernährte Kälber können später als Milchkühe lange hohe Milchleistungen erbringen. Die Basis dafür wird bereits in den ersten Lebenswochen des Kalbes gelegt (metabolische Programmierung).

In den ersten Lebenswochen steht dem Kalb ausschließlich die Milchtränke als Quelle für Energie und Nährstoffe zur Verfügung. Da das junge Verdauungssystem auf Milchbestandteile ausgelegt ist, sollte bei der Wahl des Milchaustauschers auf hochverdauliche Komponenten geachtet werden.

Für eine intensive Aufzucht mit hohen Tageszunahmen haben sich Milchaustauscher mit einem hohen Anteil Magermilchpulver und ohne pflanzliche Proteinträger bewährt. Sie bieten eine ideale Grundlage für eine erfolgreiche und sichere Kälberaufzucht.

Ihre Vorteile:

  • Sehr gute Akzeptanz bei jungen Kälbern (Süßstoff- und Aromapaket)
  • Bestes Wachstum und höchste Tageszunahmen
  • Hoher Anteil an Magermilchpulver (50 %)
  • Enthält 100 % Milcheiweiß
  • Bewährt in der Praxis
  • Voll automatentauglich
  • Für die Fütterung „ohne Gentechnik“ geeignet (VLOG-geprüft)
  • Direkt vom Hersteller

Unsere Lösung:

Unser Milchaustauscher BEWI-MILK® AM 9 wurde speziell für die optimale Versorgung Ihrer Kälber in den ersten Lebenswochen entwickelt.

  • Premium-Milchaustauscher für die intensive Kälberaufzucht
  • Hervorragend geeignet ab der ersten Lebenswoche
  • Für eine hohe spätere Lebensleistung (metabolische Programmierung)
  • Milchsäurebakterien fördern eine gesunde Darmflora
  • Probiotika und Prebiotika unterstützen das Immunsystem und fördern die Verdauung
  • Enthält unser BEWITAL-Vorsorge-System (BVS 2.0) mit allen wichtigen Sicherheitskomponenten für eine erfolgreiche Kälberaufzucht

Anwendung und Dosierung:

140 – 160 g Milchaustauscher je Liter warmes Wasser (max. 45 °C). Bei intensiver Aufzucht sowie in den Wintermonaten 160 g je Liter dosieren.


Info:

Detaillierte Tränkepläne sind hier einzusehen.