Zur Steigerung der Fruchtbarkeit


BEWI-FATRIX® CLA

Die Herausforderung:

Häufig treten Probleme mit geringer Fruchtbarkeit und verkürzter Nutzungsdauer bei Milchkühen auf. Diese Probleme sind nicht auf die hohe Milchleistung der Tiere, sondern auf deren unzureichende Energieversorgung zurückzuführen.

Der Energiebedarf zur Milchbildung ist vor allem vom Fettgehalt in der Milch abhängig. Je mehr Milchfett gebildet werden muss, desto mehr Energie benötigt die Milchkuh. Diese Energie steht folglich nicht mehr für andere Stoffwechselprozesse zur Verfügung.

Die Herausforderungen sind in diesem Fall die Verbesserung der Energiebilanz zu Laktationsbeginn und die Erhaltung der Gesundheit und Fruchtbarkeit bei hoher Milchleistung.

Ihre Vorteile:

  • Hochkonzentriert zur Herstellung von Konzentraten und Ergänzungsfuttermitteln
  • Gesunde und fruchtbare Kühe bei hoher Milchleistung
  • Verbessert die Energiebilanz zu Laktationsbeginn
  • Höchste Wirkstoffverfügbarkeit durch spezielles Produktionsverfahren
  • Pansengeschützt und optimal darmverfügbar
  • Für die Fütterung „ohne Gentechnik“ geeignet (VLOG-geprüft)
  • Direkt vom Hersteller

Unsere Lösung:

BEWI-FATRIX® CLA ist ein pansengeschütztes Fettpulver mit konjugierter Linolsäure (CLA) für Milchkühe in der frühen Laktationsphase.

  • Kombination aus pansenstabilem Fett und konjugierter Linolsäure (CLA) optimiert den Energiehaushalt der Milchkuh
  • Pansenstabiles Fett erhöht die Energiekonzentration in der Ration, ohne die Pansenfunktion zu beeinflussen
  • Konjugierte Linolsäure senkt den Energiebedarf pro Kilogramm Milch
  • Frei werdende Energie kann für andere wichtige Prozesse (z.B. Milchbildung, Fruchtbarkeit und Stoffwechselvorgänge) genutzt werden
  • Steigert die Milchleistung
  • Verbessert die Fruchtbarkeit

Anwendungsbereich:

Zur Sicherung der Energieversorgung zu Laktationsbeginn.

Dosierung:

200 g BEWI-FATRIX® CLA pro Kuh und Tag dem Futter hinzufügen, bei einer Einsatzdauer 14 Tage a.p. bis 30 Tage p.p.

Oder 100 g BEWI-FATRIX® CLA pro Kuh und Tag dem Futter hinzufügen bei einer Einsatzdauer 14 Tage a.p. bis 80 Tage p.p.

Als Komponente im Ergänzungsfutter, in der TMR oder im Milchleistungsfutter (pressstabil) einsetzbar.

    Das Video zum Produkt