Bei infektiösem Kälberdurchfall
(z.B. durch Cryptosporidien)


BEWI-SAN Prevent C GREEN

Die Herausforderung:

Erregerbedingter Kälberdurchfall, ausgelöst durch Cryptosporidien, ist mittlerweile ein verbreitetes Problem in der modernen Milchviehaufzucht. Cryptosporidien sind sehr widerstandsfähig und enorm schwer einzudämmen. Eine Erkrankung geht mit massivem Durchfall und starkem Flüssigkeitsverlust einher und kann für das Kalb lebensbedrohlich sein.

Neugeborene sind besonders anfällig, da ihre aktive Immunität noch nicht voll ausgebildet ist. Um auch unter erhöhtem Infektionsdruck eine sichere Aufzucht gewährleisten zu können, ist eine Unterstützung des Kalbes von Anfang an sinnvoll.

Ihre Vorteile:

  • Für biologische/ökologische Betriebe geeignet
  • Senkt das Infektionsrisiko (z.B. durch Cryptosporidien)
  • Wertet die Vollmilch mit Vitaminen und Spurenelementen auf
  • Stabilisiert die Verdauung
  • Reduziert die Notwendigkeit tierärztlicher Behandlungen
  • Einfache Anwendung über die Milchtränke
  • Für die Fütterung „ohne Gentechnik“ geeignet (VLOG-geprüft)
  • Direkt vom Hersteller

Unsere Lösung:

Das Diätergänzungsfuttermittel BEWI-SAN Prevent C GREEN wurde speziell zur Stabilisierung der physiologischen Verdauung neugeborener Kälber entwickelt.

Kann in der ökologischen/biologischen Produktion gemäß den Verordnungen (EG) Nr. 834/2007 und (EG) Nr. 889/2008 verwendet werden. DE-ÖKO-003

  • Milchsäurebakterien in hoher Konzentration schützen die Darmschleimhaut und fördern die Darmflora
  • Die spezielle Ausstattung mit organischen Säuren unterstützt die Verdauung und stabilisiert die Biestmilch für mindestens 12 Stunden
  • Beta-Carotin als Provitamin A unterstützt die Immunität des Kalbes Eine optimale Kombination an lebensnotwendigen Vitaminen und
  • Spurenelementen beugt Mangelerscheinungen vor.
  • Aromastoffe und appetitanregende Stoffe (Pflanzenextrakt) sichern die Futteraufnahme

Anwendungsbereich:

Bei hohem Infektionsdruck durch Durchfallerreger wie E.coli, Rota-/Coronaviren oder Cryptosporidien.

Dosierung:

Mit 10 g/Liter Tränke ab der zweiten Mahlzeit in den ersten 8-14 Lebenstagen des Kalbes in die Milch einrühren (mindestens 60 g pro Kalb und Tag).


Info:

Dieses Produkt ist FibL-gelistet

BEWI-SAN Prevent C GREEN erfüllt die Voraussetzungen für die Listung in der Betriebsmittelliste für den ökologischen Landbau in Deutschland“  als Futtermittel (Ergänzungsfuttermittel).

Dieses Produkt ist InfoXgen-gelistet

BEWI-SAN Prevent C GREEN erfüllt die Voraussetzungen für die Aufnahme in die Betriebsmitteldatenbank für die biologische Landwirtschaft in Österreich“  als Futtermittel (Ergänzungsfuttermittel).

 

    Das Video zum Produkt