Bei Kälberdurchfall
(sporadisch, nicht-infektiös)


BEWI-SAN Diätmix

Die Herausforderung:

Durchfallerkrankungen in den ersten vier Lebenswochen zählen zu den am häufigsten auftretenden und verlustreichsten Bestandsproblemen, da das Kalb unter großem Flüssigkeits- und Elektrolytverlust leidet.

Sporadisch auftretender Durchfall wird meist durch nicht-infektiöse Faktoren ausgelöst. Dazu zählen zum Beispiel Fütterungsfehler (falsche Tränketemperatur), Futterumstellungen oder eine unzureichende Hygiene.

Bei Durchfall ist sofortiges Reagieren wichtig, um eine Austrocknung des Kalbes zu verhindern. Der Bedarf an Nährstoffen und Energie muss daher schnellstmöglich wieder gedeckt werden.

Ihre Vorteile:

  • Mit appetitanregendem Bockshornklee
  • Stabilisiert die Verdauung
  • Deckt den Nährstoff- und Energiebedarf der Kälber
  • Schnelle Vitalisierung der Kälber
  • Für die Fütterung „ohne Gentechnik“ geeignet (VLOG-geprüft)
  • Direkt vom Hersteller

Unsere Lösung:

Unser Diätergänzungsfuttermittel BEWI-SAN Diätmix wurde speziell zur Stabilisierung des Wasser- und Elektrolythaushaltes und zur Unterstützung der physiologischen Verdauung hergestellt.

  • Diätergänzungsfuttermittel mit natürlichen, diätetischen Komponenten
  • Gleicht den Elektrolyt- und Flüssigkeitsverlust aus
  • Normalisiert die Darmfunktion
  • Fördert die Regeneration der Darmwand
  • Versorgt das Jungtier mit Vitaminen
  • Stärkt das Immunsystem
  • Führt schnell verfügbare Energie zu

Anwendungsbereich:

In Stresssituationen (z.B. bei Futterumstellung, Ein-/ und Umstallung), nicht infektiösem Durchfall oder sporadisch.

Dosierung:

Bei leichtem Durchfall und zur Vorbeugung (Milch nicht absetzen): 50 g pro Liter Tränke; Tränkemenge 2 – 4 Liter auf 3 Mahlzeiten verteilen; Anwendung: 3 Tage

Bei schwerem Durchfall (Milch absetzen): 75 – 90 g pro Liter Tränke; Tränkemenge: 1,5 Liter pro Mahlzeit; 3 Mahlzeiten pro Tag; Anwendung: 2 Tage. Danach auf Milch umstellen wie bei leichtem Durchfall.


Info:

Als Zwischentränke immer BEWI-SAN Bewilyt anbieten.